Logo der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft
Überblick
Sitzung der G.M.K.G.

Die Sitzungen der G.M.K.G.

Kölner Karneval hautnah erleben!

Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft aus dem Jahre 2010

Mit bester Stimmung startete die Herrensitzung am 22.Januar bereits vor Beginn des offiziellen Teil mit unseren Gästen aus Holland, die schon frühzeitig die Sitzungskarten geordert hatten. Die Rheinmatrosen marschierten in den Saal und 900 Männer waren bereit, eine abwechslungsreiche Sitzung zu erleben. Die perfekt aufgeführten Tänze wurden mit Begeisterung vom Publikum angenommen. Immer gut gelaunt und mit einem Strahlen im Gesicht, das sind sie, der Stolz unserer Gesellschaft – unsere Rheinmatrosen.

Unser Nummern-Girl Sindy begleitete die Programmpunkte mit einem gewissen Etwas und unseren charmanten, witzigen, redebegabten und emotional handelnden Präsident Hans Wirtz mit seinem Elferrat, transportierte an diesem Abend die Freude zum Karneval von der Bühne ins Publikum. So ging dann nach Mitternacht eine tolle Sitzung l zu Ende. Der Präsident und sein Elferrat hatten eine stimmungsgeladene Sitzung geleitet, der Literat Michael Baur hatte ein solch perfektes und ausgewogenes Programm zusammengestellt, dass die Männer im Saal davon anfingen zu schwärmen und diese Sitzung als die Beste, die sie jemals miterlebt haben, einstuften.

Da freute sich unser 2. Vorsitzender Bert Böcking; alle Sitzungskarten waren für den 27. Januar zur Mädchensitzung im Tanzbrunnen verkauft.Hildegard Verbrüggen und Heidi Kellershoff schminkten den Elferrat, bevor sie den Saal betreten durften. Toll kostümierte Mädchen kamen gut gelaunt in den Tanzbrunnen, um mit der GMKG die ultimative Mädchensitzung zu feiern. Der Elferrat stand bereits nach der Begrüßung auf dem Elferratstisch und war begeistert von der Stimmung im Tanzbrunnen. Die Minis und die Rheinmatrosen konnten als Eisbrecher das Sitzungsprogramm eröffnen und eroberten auf Anhieb die Herzen des Publikums. Immer wieder schön anzuschauen, wenn die Minis ihre Tänze mit großer Perfektion – aber alles noch kindgetreu -vorführen. Die Gruppe von Patricia Baur waren überall wo sie auftraten, die Publikumslieblinge. Die großen, unsere Rheinmatrosen, glänzten mit einer hervorragenden tänzerischen Leistung zu den schnellen Tänzen. Und das alles zur Freude unseres Präsidenten Hans Wirtz. Uli Verbrüggen, unsere Vize, hatte einen Top Elferrat aufgestellt, der unseren Präsidenten aktiv unterstützte. Eine tolle Stimmung kam auf, als die Black Fööss mit den Mädchen ihre Karnevals Hits sangen. Unser Präsident ließ es sich nicht nehmen, jedem der Fööss zu ihrem Jubiläum eine Flasche Doppelherz zu überreichen. Nun hoffen wir, dass sie uns noch lange erhalten bleiben. Passend zum Abschluss der Sitzung konnten die Brings den Saal so richtig abrocken lassen. Das gefiel natürlich auch dem Präsidenten und Elferrat. Es ist schon eine tolle Sache, den Literaten Michael Baur der Seite des Präsidenten zu wissen, der augenscheinlich die Ruhe weg hat und als Profikarnevalist die nötige Erfahrung mitbringt. Und alles nimmt irgendwann sein Ende, auch eine Mädchensitzung im Tanz-brunnen mit 1000 Jecken Weibern. So konnte sich der Präsident mit seinem Literaten und Elferrat zufrieden und dankend verabschieden.

Vor der Kostümsitzung am 4. Februar im Tanzbrunnen organisierte unser Geschäftsführer den traditionellen VIP-Empfang mit über 100 Gästen. Der große Auftritt der Minis und Rheinmatrosen stand auf dem ersten Programmpunkt. Wie wir es schon gewohnt sind, glänzten die Großen wie die Kleinen mit einem perfekten Auftritt.

Unser Rolf Bürgel, Ehrenkommandant der Rheinmatrosen, führte bei vielen Veranstaltungen der Session das „Schmölzchen“ an und konnte immer wieder anschaulich darstellen, dass die Aktiven über mehrere Generationen verteilt sind und zusammen Karneval feiern können. Top in Form an diesem Abend war auch der Elferrat mit ihrem Präsidenten Hans Wirtz, der es wieder einmal geschafft hatte, zu jedem Programmpunkt einen Paten zu gewinnen. Ein super stimmungsgeladenes Publikum kam mit hohen Erwartungen, die von der GMKG auch erfüllt werden konnte. Nach der Pause kam der große Empfang des Kölner Dreigestirns. Prinz Markus I., Markus Zehnpfennig, Bauer Hubert, Hubert Hornung undJungfrau Martina, Wolfgang-Martin Fritsch. Mit viel Sympathie haben die Drei die Herzen der Kölner erobert.

Mit der Prinzenspange wurden Heidi Kellershoff und Hildegard Verbrüggen für ihre unermüdliche, ehrenamtliche Arbeit geehrt. Mit einem tollen Finale beendete der Präsident mit seinem Literaten weit nach Mitternacht die Sitzung. Das Publikum war sehr zufrieden und feierte noch einige Stunden im Foyer, wo unser Wilfried Heiser die Karnevalshits zum Abfeiern spielte.

Am 10. Februar wurde das Kinderfest in der Köln Mülheimer Stadthalle gefeiert.

In diesem Jahr organisierten die Rheinmatrosen das Programm und die Moderation übernahm Sarah Dederich. Mit den eigenen Tänzen konnten unsere Minis an diesem Nachmittag eine gute Werbung für sich machen und den Kindern aus Köln-Mülheim die Faszination Kindertanzgruppe näher bringen. In alter und bewährter Form organisierte Conny und Waltraud Kefferpütz die sehr aufwendige Tombola. Viele Helfer der GMKG und Rheinmatrosen verkauften Getränke, Essen und Tombola-Lose. Der Höhepunkt war der Auftritt unserer Rheinmatrosen-Band „Brinks“. Ein riesiges Kompliment für den tollen Auftritt. Mit der Unterstützung der Rheinmatrosen konnte in diesem Jahr eine sehr schöne Kinderveranstaltung durchgeführt werden.

Rundherum zufrieden und stolz auf ein tolles Publikum konnte die Große Mülheimer Karnevals-Gesellschaft auch mit dem abgelaufen Sitzungskarneval sein

Karten für die Sitzungen bestellen!


Einen kleinen Einblick in die Vielfalt des Kölner Sitzungskarneval dürfte die Lektüre der „Sessions-Rückblicke“ der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft geben, die wir untenstehend aufgeführt haben:

Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2016
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2015
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2014
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2013
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2012
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2011
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2009
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2008
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2007

In der Reihe Wissenswertes über die Große Mülheimer Karnevals-Gesellschaft und dem Kölner Stadtteil Mülheim hat die GMKG interessante Berichte aus den Liederheften der 60-er Jahre ausgegraben:

Woher kommt der Name von Köln-Mülheim, als es noch "Mülheim" hieß?
Die Entstehung des Mülheimer Wappens
In memoriam Willi Ostermann - Ein großer Name im Kölner Karneval
Unser altes Mülheim am Rhein vor 100 Jahren!
Bekannte Mülheimer Familien um das Jahr 1800
Zur Geschichte der Mülheimer Krankenhäuser
Wo kommt das Mülheimer Wappen her
Unser Muellemer Böötche
Geschichtliches aus dem alten Mülheim
Die Geschichte der Großen Mülheimer-Karnevalsgesellschaft und der Kölner Karneval - ein Stück Kulturgeschichte



Zurück
Mitglied im
GMKG bei FK GMKG bei BK