Logo der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft
Überblick
Sitzung der G.M.K.G.

Die Sitzungen der G.M.K.G.

Kölner Karneval hautnah erleben!

Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft aus dem Jahre 2009

Bevor es nun mit der Herrensitzung am 23. Januar in der Stadthalle Köln-Mülheim losgehen konnte, wurde von unserem Chef der „Deko“, Hans Lohe und unserem Schriftführer Hans Schulze, der für alle elektronischen Fragen und deren Umsetzung zuständig ist, ein letzter Check durchgeführt. Der Ordenstisch war vorbereitet und Herbert Appolt und Herbert Cox freuten sich auf einen hoffentlich guten Umsatz. In der Garderobe legte Frauke Wüstner unsere „Mutter der Nation“ noch die Hand zur Verschönerung an. Und dies sollte auch für unseren Pressesprecher und Standartenträger, Herry Erschfeld gelten, der ebenfalls noch parat gemacht wurde. Für eine „bomben Stimmung“ – bereits vor der Sitzung – sorgten 250 holländische Gäste, die mit ihrer Musik angereist waren um den Kölner Karneval zu erleben und noch rechtzeitig Sitzungskarten kaufen konnten. Nun konnte es mit einer großen Erwartungshaltung auch losgehen und der Präsident Hans Wirtz begrüßte den „rappelvollen“ Saal. Mit großer Begeisterung erwiderte das Publikum die herzliche Begrüßung unseres Präsidenten und alle freuten sich auf eine schöne Karnevalssitzung. Die Rheinmatrosen marschierten ein und wurden mit viel Applaus empfangen. Unsere Sängerin, Tina Hut, konnte mit ihrer Gesangsbegleitung wieder einmal eine ganz besondere Unterstützung zum perfekten Gelingen bei den Tänzen der Rheinmatrosen beitragen. Ein strahlender Präsident, unser Hans Wirtz, der es verstand unseren neuen Dankesruf „dat wor joot“… und tschüss, tatkräftig und mit sofortiger Wirkung bei den Männern umzusetzen. Der Ehrengast des Abends, Ehrenpräsident Rolf Dietmar Schuster, hatte im Kreise seiner alten Freunde viel Spaß. Guido Cantz war einer unserer Eisbrecher zu Beginn der Sitzung. Die Paveier und die Rheinländer lösten bereits zu Beginn eine Feierstimmung aus. Mit Fred von Halen der in Kölner Sälen gerne gesehen wird, wurden die Lachmuskeln in Aktion gebracht.

Mit Ankündigung des Programmpunktes 9 durch unser Nummerngirl Kim war es „mucks Mäuschen still“ im Saal. Jupp Menth, der Kölsche Schutzmann, hatte uns einiges aus dem Leben zu erzählen. Er zählt noch zu den traditionellen Mundart Rednern des Kölner Karneval. Und dann hieß es mit den Brings wieder Party feiern. Mit ihren Liedern lösten sie wieder einen Sturm der Begeisterung aus. Ein großes Kompliment an den Präsidenten, seinen Literaten und den Elferrat, aber auch an alle Künstler die es geschafft haben, bis nach Mitternacht für eine Top Stimmung beizutragen. Mit den holländischen Freunden wurde dann noch einige Stunden mit Begeisterung gefeiert.

Von Heidi Kellershoff wurden wir zur Kostümsitzung im Theater am Tanzbrunnen Köln Messe- Deutz , am 30. Januar geschminkt. Und mit den Clown Kostümen und den Strüßchen in der Hand, stieg die Stimmung - aber auch bei jedem die Anspannung. Der große Aufmarsch zu Beginn der Kostümsitzung mit dem Kölner Dreigestirn war schon etwas ganz besonders feierliches. Das galt auch für die Karnevalisten die vorher nur den Fasching kannten. Mit Prinz Hans-Georg 1., Jungfrau Johanna und Bauer Bernd, hatten die Kölner in diesem Jahr wieder einmal ein Dreigestirn zum Anpacken. Die Drei verstanden es, die Jecke in ihr Herz zu schließen. Für die Minis war es sicherlich ein ganz besonderer Auftritt mit dem Dreigestirn auf der Bühne zu stehen. Das hatten sich die Minis auch verdient, bei den tollen Tänzen, die sie uns in dieser Session geschenkt haben. Die Rheinmatrosen mit ihrem Danielchen Sarah Pingel und dem Tanzoffizier Florian Schmittler, sind für die Gruppe der Rheinmatrosen ein tolles „Aushängeschild“. Die beiden hatten mit allen Tänzern zusammen die G.M.K.G. im In- und Ausland hervorragend vertreten. Die Labbese brachten an diesem Abend eine ganz besondere Stimmung auf. Sie schafften den Beweis, dass sie zu den Top Bands im Kölschen Fasteleer gehören. Mit unserem Präsidenten Hans Wirtz, Fritz Roth aus Bergisch Gladbach und vielen jecken Gästen auf der Bühne, konnte der Liedsänger Norbert Wielpütz das Publikum verzaubern. Die Black Föös mit ihren alten und neuen Liedern luden zum Schunkeln und Singen ein. Mit den Brings war dann auch wieder einmal Party angesagt und nun stand der Saal komplett auf dem Kopf.So war der Schluss der Sitzung für den Elferrat nach 5 stündigem Programm, auch etwas mit Wehmut behaftet. Der Elferrat hätte gerne noch viele Stunden weiter gemacht. Aber alles geht einmal zu Ende und so musste dann der Vizepräsident Ulrich Verbrüggen mit seinem Präsidenten Hans Wirtz auch irgendwann die Bühne verlassen.

Es ist schon etwas ganz besonderes, die Mädchensitzung im Tanzbrunnen Köln- Messe , die in diesem Jahr am 11. Februar veranstaltet wurde, mit erleben zu können. Bunt kostümiert kamen die Mädels aus Köln, Schildgen und aus dem Rest von Deutschland .Wenn die Voraussetzungen so optimal sind, ist unser Präsident von der ersten Sekunde an auch nicht mehr zu halten. Bei dieser Sitzung ging das Spitzen-programm Schlag auf Schlag. Mit der Rednerschule Martin Schopps wurden Parodien unserer Kölner Künstler präsentiert, die das Publikum zum Feiern animierten oder Marc Metzger mit seiner trockenen und etwas anderen Art, sorgt für Lacher ohne Ende. Als dann Klaus & Willi auf der Bühne standen, blieb kein Auge mehr trocken. Aber auch die Minis lösten eine große Begeisterung aus und konnten mit ihrem Auftritt überzeugen. Mit den Höhnern, Räubern, Paveiern und den Brings wurde eine große Party gefeiert und der ganze Saal stand auf dem Kopf. Die Mädchen hatten eine bomben Stimmung. Hol dein Lasso raus…,Olaf Henning – der Publikumsliebling stand auf der Bühne. Die Mädchen waren „Raderdoll“ und wollten nur noch feiern. Zum Abschluss dieser Veranstaltung wurde noch bis nach Mitternacht im Foyer getanzt und gesungen.

Am 18. Januar führte Michael Bierther, Präsident der Kajua Köln, durch das Programm unseres Kinderfestes in der Stadthalle Köln-Mülheim.Die Minis hatten an diesem Tag wieder einmal eine gute Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen. Mit einer Karaoke begeisterte unsere Tina und unser Floh. Bei gut besuchtem Hause hatten die „Mini“ Eltern an ihrem Verkaufstand alle Hände voll zu tun. Und zum Abschluss gab es noch die große Tombola, die unsere Waltraud und Conny Kefferpütz organisiert hatten. Mit großer Begeisterung konnten wir auf einen schönen Sitzungskarneval zurück blicken und unsere Besucher mit einem tollen Karnevalsprogramm erfreuen.

Karten für die Sitzungen bestellen!


Einen kleinen Einblick in die Vielfalt des Kölner Sitzungskarneval dürfte die Lektüre der „Sessions-Rückblicke“ der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft geben, die wir untenstehend aufgeführt haben:

Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2016
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2015
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2014
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2013
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2012
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2011
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2010
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2008
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2007

In der Reihe Wissenswertes über die Große Mülheimer Karnevals-Gesellschaft und dem Kölner Stadtteil Mülheim hat die GMKG interessante Berichte aus den Liederheften der 60-er Jahre ausgegraben:

Woher kommt der Name von Köln-Mülheim, als es noch "Mülheim" hieß?
Die Entstehung des Mülheimer Wappens
In memoriam Willi Ostermann - Ein großer Name im Kölner Karneval
Unser altes Mülheim am Rhein vor 100 Jahren!
Bekannte Mülheimer Familien um das Jahr 1800
Zur Geschichte der Mülheimer Krankenhäuser
Wo kommt das Mülheimer Wappen her
Unser Muellemer Böötche
Geschichtliches aus dem alten Mülheim
Die Geschichte der Großen Mülheimer-Karnevalsgesellschaft und der Kölner Karneval - ein Stück Kulturgeschichte



Zurück
Mitglied im
GMKG bei FK GMKG bei BK