Logo der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft
Überblick
Sitzung der G.M.K.G.

Die Sitzungen der G.M.K.G.

Kölner Karneval hautnah erleben!

Erleben Sie die Faszination des Kölner Karnevals auf einer Sitzung der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft

Was wäre der Kölner Karneval ohne seine berühmten Sitzungen, die neben dem Straßenkarneval einen wichtigen Eckpfeiler des Brauchtums in der sogenannten „5. Jahreszeit“ darstellen.
Der Aufbau und Ablauf einer traditionellen Karnevalssitzung folgt meist, je nach Gesellschaft, mehr oder weniger einem festgelegten Muster und ist seit jeher als Persiflage auf das preußische Militär- und Obrigkeitsgebaren zu verstehen.
Veranstaltet werden die Sitzungen in Köln vom Festkomitee „Kölner Karneval“ oder eben von den Karnevalsvereinen- oder Gesellschaften, wie in unserem Falle, von der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft.

Das typische Personal, das uns auf einer Kölner Sitzung begegnet, ist einmal der Elferrat, der am Kopf des Saales auf seinem Podium thront, angeführt vom Sitzungspräsidenten, der als Moderator durch die Veranstaltung führt, die auftretenden Künstler ansagt und mit einem „Dreifachen Alaaf“ wieder verabschiedet.
Es ist auch der Präsident, im Falle der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft von Hans Wirtz hervorragend verkörpert, der die begehrten Sitzungsorden verleiht, als Auszeichnung an die auftretenden Künstler, für ihre Verdienste im Kölner Karneval.
Als Höhepunkt einer Karnevalssitzung dürfte der Auftritt der „Tollitäten“ gelten, in Köln wäre das das „Dreigestirn“, bestehend aus Prinz, Bauer, und der Jungfrau, die kurioserweise von einer männlichen Person dargestellt wird.

Der Prinz ist die wichtigste Person im Kölner Karneval und regiert in der Session über das Volk der „Kölner Jecken“.
Den Besucher einer Sitzung der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft erwartet ein buntes Programm von Tanzgruppen, Musikgruppen, Büttenrednern, Kleinkünstlern und Showeinlagen.
Ab der ersten Minute ist man in den Bann gezogen von der Faszination des Rheinischen Frohsinns und findet sich schunkelnd mit seinen Tischnachbarn wieder und damit in die große Familie der Karnevalsfreunde aufgenommen.
Für den Freund der „Tollen Tage“ gehört es geradezu zu seinem „Pflichtprogramm“, in der Session mindestens eine Sitzung besucht zu haben.


Karten für die Sitzungen bestellen!


Einen kleinen Einblick in die Vielfalt des Kölner Sitzungskarneval dürfte die Lektüre der „Sessions-Rückblicke“ der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft geben, die wir untenstehend aufgeführt haben:

Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2016
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2015
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2014
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2013
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2012
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2011
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2010
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2009
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2008
Sessions-Rückblick der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft 2007

In der Reihe Wissenswertes über die Große Mülheimer Karnevals-Gesellschaft und dem Kölner Stadtteil Mülheim hat die GMKG interessante Berichte aus den Liederheften der 60-er Jahre ausgegraben:

Woher kommt der Name von Köln-Mülheim, als es noch "Mülheim" hieß?
Die Entstehung des Mülheimer Wappens
In memoriam Willi Ostermann - Ein großer Name im Kölner Karneval
Unser altes Mülheim am Rhein vor 100 Jahren!
Bekannte Mülheimer Familien um das Jahr 1800
Zur Geschichte der Mülheimer Krankenhäuser
Wo kommt das Mülheimer Wappen her
Unser Muellemer Böötche
Geschichtliches aus dem alten Mülheim
Die Geschichte der Großen Mülheimer-Karnevalsgesellschaft und der Kölner Karneval - ein Stück Kulturgeschichte



Zurück
Mitglied im
GMKG bei FK GMKG bei BK